Login

Die 1. IOS baut eine Zeitmaschine

Die Zeit einmal zurück drehen...

Die Schülerinnen und Schüler der 1. IOS recherchierten Zeitgeschichte und haben Lungerer Zeitzeugen befragt. Aus den Erzählungen, den zur Verfügung gestellten Fotografien und den mit ihren Smartphones gedrehten Kurzfilmen haben sie Beiträge erarbeitet, die sie an einer Vernissage der Öffentlichkeit vorstellten.

Die Umsetzung der Zeitmaschine, welche von der Albert Koechlin Stiftung AKS unterstütz wurde, ist die Erste in der Zentralschweiz. Die Beiträge können unter www.zeitmaschine.tv/lungern angeschaut werden.

Bericht Obwaldner Zeitung vom 16.12.16

Flyer Vernissage

Kulturtage IOS

Zu Besuch bei den Bernern!

Es gab sehr vieles zu sehen, zu erfahren, auszuprobieren für die IOS-Schülerinnen und Schüler in der Bundeshauptstadt, welche sie im Rahmen der Kulturtage besucht haben. Zum Beispiel die Besichtigung des Bundeshauses, wo sie auch den Lungerer Nationalrat Kari Vogler treffen konnten. Oder die Fahrt auf den Gurten, wo sie sich fleissig im Discgolf übten. Oder im Naturhistorischen Museum, wo es u. a. auch Meteoriten, Elefantenskelette, riesige Kristalle und Barry, den Bernhardiner zu entdecken gab. Oder dann die Schülerinnen und Schüler, die Bern in einem Stadtlauf kennen lernten – Kultur wurde auf ganz verschiedene Weise entdeckt und erlebt!

10. Berufsolympiade 2016

Bereits zum 10. Mal fanden Berufserkundungen in Lungern statt!

Als erste Schule im Kanton Obwalden initiierte im Jahr 2007 die Schule Lungern in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskommission die 1. Berufsolympiade, eine neue Form der Berufs- und Betriebsbesichtigung für die Lungerer Schülerinnen und Schüler der 2. IOS. Das Ziel war es, den Jugendlichen die Besichtigung der ortsansässigen Betriebe zu ermöglichen und 2 – 3 der in Lungern ausgeübten Berufe kennen zu lernen. Eine koordinierte Zusammenarbeit von Schule und Betrieben sollte eine gezielte Unterstützung der Jugendlichen im Berufswahlprozess und in der Vorbereitung der Schnupperlehren ermöglichen.

Nach 10 Jahren stellen wir fest, dass sich dieses Konzept sehr gut bewährt hat. Viele Lungerer Betriebe sind seit Beginn bei der Berufsolympiade dabei und betreiben einen beträchtlichen Aufwand mit der Vorstellung ihrer Betriebe und der ausgeübten Berufe. Die Jugendlichen können nach diesen ersten praktischen Erlebnissen die weitere Berufswahl (mit Berufsvorträgen, Interviews mit Lehrlingen und Lehrtöchtern und vor allem den eigentlichen Schnupperlehren) noch besser vorbereitet und motiviert angehen.

 

Allen Betrieben, auch den "Gastbetrieben" aus unseren Nachbargemeinden, danken wir herzlich für die Mitwirkung an der Lungerer Berufsolympiade und die Unterstützung der zukünftigen Berufsleute bei ihrer Berufswahl!

St. Martinsumzug 2016

St. Martin hält Einzug in Lungern

Die Schülerinnen und Schüler von Kindergarten und Primarschule haben auch dieses Jahr wieder wunderschöne Laternen für den St. Martins-Umzug vom 12. November gebastelt. Unter einem herrlich klaren, dunkelblauen Himmel konnten die vielen Zuschauer die wunderbar in den verschiedensten Farben und Formen leuchtenden Laternen bewundern. Ein eindrückliches Erlebnis und schöner Auftakt in die folgende Adventszeit.

 

Besuch bei der LTB

Die Lungern-Turren-Bahn hat eingeladen

Der grosszügigen Einladung der LTB folgten die Lungerer Schülerinnen und Schüler am 24. August 2016 nur allzu gerne. Bei wunderbarstem Wetter mit toller Weitsicht bestiegen sie die neue orangefarbene Seilbahnkabine Richtung Turren, wo sie durch Brigitte Breisacher herzlich begrüsst wurden. Nach einem kurzen Aufstieg auf den Turrengrat erwartete sie nebst der schönen Aussicht auf die Berner Alpen und das Obwaldnerland ein feines, von der LTB offeriertes Znüni. Nach einer Baustellenbesichtigung und Informationen zum neu entstehenden Gasthaus nahmen die Kinder und Jugendlichen klassen- oder stufenweise verschiedene Wanderungen unter die Füsse. Schon super, das Schuljahr so zu starten...!

Die Schule Lungern bedankt sich herzlich bei Brigitte Breisacher und dem LTB-Team für den schönen Ausflug und den freundlichen Empfang am Lungerer Hausberg!

Link LTB

 

Weitere Beiträge...

Seite 1 von 2

Go to top